Hommage an Fritz Löhner-Beda

3. Juli 20 Uhr
 
Die Hans-Hauf-Combo widmet sich an diesem Abend gemeinsam mit der Sängerin Anna Clare Hauf dem Oeuvre Fritz Löhner-Bedas, der als der renommierteste deutschsprachige Schlagertexter und Librettist der 1920er gilt.
Er arbeitete eng mit Franz Léhar zusammen, für den er u.a. das Libretto zu Land des Lächelns schrieb. Sein musikalischer Fundus ist riesig: „Ausgerechnet Bananen“, „Was machst Du mit dem Knie, lieber Hans?“, „Das Land des Lächelns“, „Giuditta“ aber auch das „Buchenwaldlied“ stammen aus der Feder Bedas.
Im Zuge des nationalsozialistischen Terrors 1938 wurde der Jude Fritz Löhner-Beda zunächst ins KZ Dachau, dann nach Buchenwald gebracht, später nach Auschwitz, wo er 1942 ermordet wurde..
 
Das Konzert findet im Pavillon am Donaukanal statt.
 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken